Hat CBD Wirklich Helfen, Mit Schlaflosigkeit? Wie Viel Soll Ich Nehmen? Wie Funktioniert Es?

cbd cbd öl medizinischen marijuanas

Kurz gesagt, die Einführung des CBD in den Körper macht die meiste seiner Arbeit" durch die Förderung und Ausübung mehr Licht-Rezeptoren während des Tages verursachen, verbessert die nächtliche Entspannung und tiefer Ruhe. Routine CBD-Therapie hilft Ihrem Gehirn, regulieren die bereits natürlich vorkommende endocannabinoide zu schaffen, einen besseren Tag/Nacht-balance. Dieser Effekt sorgt für die Aufmerksamkeit und verbesserte outlook während des Tages, und Schläfrigkeit in der Nacht.Eine konsequente routine und die geregelte Dosierung gezeigt haben, haben die größte Langzeit-Wirkung. In der Tat, wie der Körper und das Gehirn werden mehr trainiert, weniger CBD ist erforderlich und Dosierungen reduziert werden kann. Die Reaktion der Bundesregierung auf die AMA ' s Haltung wurde ziemlich leise trotz gelockert Bundesrepublik Verfolgung der medizinischen Verwendung von Marihuana und medizinischem Marihuana Klinik Arbeitnehmer.

DEA - Drug Enforcement Administration - wiederholt den status von Marihuana als Schedule I Substanz und der FDA - Food and Drug Administration - verweigerte jegliche Kommentare zu der situation. Die American Medical Association war eine der einzigen Gruppen-Objekt das erste Bundes-Beschränkung auf cannabis, die bereits im Jahr 1937. Es weiterhin zum Rückgang casual Idee, dass Marihuana ist ein Mythos, trotz seiner Vergangenheit Unterstützung von Klasse-I-Betäubungsmittel-Klassifizierung. Die Organisation selbst widersprochen, eine änderung angeboten, die würde haben sich das verantwortliche Politik im Widerstand gegen Einnahme von Marihuana als eine sichere Art und Weise der Verwendung für die medizinische Marihuana-Behandlung. In der Tat fast alle medizinischen Marihuana-Klinik bietet die essbaren Produkten von medizinischem Marihuana für Patienten mit medizinischen Marihuana-Karten.

Ein grundlegendes Verständnis der Art und Weise Cannabinoide auf den Körper und das Gehirn ist hilfreich, um Sinn zu machen, einige der verwirrenden und widersprüchlichen Forderungen, die von Partisanen auf beiden Seiten dieser Debatte.

Die meisten Cannabinoide (inklusive THC) interagieren mit spezifischen Zielen auf den Zellen im Körper, die CB1-und CB2-Rezeptoren. CB1-Rezeptoren befinden sich hauptsächlich im Gehirn und sind wichtig für das lernen, Koordination, Schlaf -, Schmerz -, Gehirn-Entwicklung, und andere Funktionen; CB2-Rezeptoren finden sich überwiegend in der des Immunsystems. Die Tatsache, dass die Chemikalien in Marihuana sprechen kann der Körper die Chemische Sprache (und verursachen sowohl nützliche als auch schädliche Auswirkungen) ist nicht überraschend und nicht Marihuana besonderes. Viele Pflanzen, darunter auch die opium -, Tabak-und coca sind ähnlich in dieser Hinsicht. Die Extraktion und die Verstärkung der medizinischen Vorteile solcher Anlagen und eine Minimierung Ihrer potenziellen Schäden führen kann, den Weg zu wirksamen Medikamenten, die aber auch eine große wissenschaftliche Herausforderung.

November 2016, 33 Bundesstaaten und der District of Columbia legal erlauben, cannabis für persönliche medizinische Verwendung. Regeln rund um die Verwendung von medizinischem cannabis (Marihuana) je nach Staat. Der erste Staat in der union zur Legalisierung der medizinischen Verwendung von Marihuana wurde in Kalifornien im Jahr 1996. Staaten, mit denen Marihuana gehören: Alaska, Arizona, Arkansas, California, Colorado, Connecticut, Delaware, Florida, Hawaii, Illinois, Maine, Maryland, Massachusetts, Michigan, Minnesota, Missouri, Montana, Nevada, New Hampshire, New Jersey, New Mexico, North Dakota, New York, Ohio, Oregon, Pennsylvania, Rhode Island, Utah, Vermont, Washington und der District of Columbia. Es ist wichtig zu erkennen, dass dieser Staat Marihuana-Gesetze ändern nicht die Tatsache, dass die Verwendung von Marihuana weiterhin eine straftat nach Bundesrecht.

Ty Bollinger ist ein glücklich verheirateter Mann, Vater von vier wunderbaren Kindern gewidmet Christian, Bestseller-Autor, medizinischer Forscher, talk-radio-host, Gesundheit, Freiheit Fürsprecher, ehemaliger wettbewerbsfähige bodybuilder und auch ein certified public accountant. Nach dem Verlust mehrere Familienmitglieder an Krebs (einschließlich seiner Mutter und Vater), Ty lehnte die Vorstellung, dass Chemotherapie, Bestrahlung und Operation waren die wirksamsten Behandlungen für Krebs-Patienten. Er begann eine Suche, um zu lernen, alles, was er nur konnte, über alternative Krebs-Behandlungen und der medizinischen Industrie. Ty hat heute die mission seines Lebens zu teilen das bemerkenswerteste Entdeckung, die er auf seiner Suche: die überwiegende Mehrheit aller Krankheiten (einschließlich Krebs) können leicht verhindert und auch geheilt, ohne Medikamente oder Operationen. Ty spricht Häufig für die Gesundheit Gruppen, auf Seminaren, Messen, Konferenzen, Kirchen und ist ein regelmäßiger Gast auf mehreren radio-shows und schreibt für zahlreiche Zeitschriften und websites. Sprechen aus eigener Erfahrung und umfangreichen Recherchen, Ty hat Sie berührt das Herz und verändert die Leben von tausenden von Menschen auf der ganzen Welt.

Nun, normalerweise habe ich eine harte Zeit, wenn es darum geht, zu schlafen. Ich bin immer in so viel Schmerz, Schlaf nicht einfach kommen und wenn er kommt, es ist erfüllt mit viel drehen und wenden.


Natürlich, Schlafentzug fügt, um die Stimmung Probleme. Meine typische aufwachen und raus aus dem Schlafengehen ist zwischen 4 - 5 Uhr 30, und ich bin in der Regel langsam und sehr unangenehm für ein paar Stunden.
Allerdings... in der ersten Nacht, ich habe Schlaf mehr als üblich, mit sehr viel weniger hin und her wälzen, so dass bedeutsam ist. Ich war auch in der Lage, im Bett zu bleiben, bis etwa 6:30 Uhr, wenn Mutter Natur rief meinen Hund, und jemand hatte die Tür zu öffnen für Sie. Bewegung am nächsten morgen war immer noch steif und wund, aber vielleicht nicht so schlimm, wie üblich, so gibt es Hoffnung.
Ich habe auch gemerkt, ich wurde nur ausgesetzt, um zwei Hitzewallungen statt der üblichen fünf oder sechs pro Nacht, das ist also signifikant. Heute, mit Ausnahme einer einzigen hot-flash, schlief ich bis 7 Uhr und hatte nur leichte Schmerzen nach dem aufwachen. Ich fühlte mich ausgeruht zum ersten mal in einer langen Zeit.